Demonstration gegen Tierhaltung und Tierdressuren beim Bonner Weihnachtszirkus

Am Freitag, den 18. 12. von 17:00 bis 19:00 Uhr
Wachsbleiche 26, 53111 Bonn (Platz an der Beethovenhalle)

Der Bonner Weihnachtszirkus ist wieder da und hat wie immer eine ganze Menge Tiere im Gepäck: Dieses Mal dabei sind Ponies, Lamas, Hunde und ein Pferd. Auf der Seite des Zirkusses wird von „respektvollen Umgang mit ihren tierischen Partnern“ und „sympathischen und sanften Tierdressuren“ gefaselt.

Quelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Circus_horse_dressage

Quelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Circus_horse_dressage

„Zirkus, das ist Glitzer, Musik und Nervenkitzel. Aber nur für uns Menschen. Für die Tiere bedeutet der Zirkus ein Leben in einem winzigen Käfig. Gedemütigt jeden Tag irgendwelche entwürdigenden Mätzchen in der Manege vorzuführen. Die Tiere werden mit „Zuckerbrot und Peitsche“ zu einem artwidrigen Verhalten gezwungen. Und lassen dabei die Kassen der Tierquäler_innen klingeln.“
Weiterführende Information zum Thema Tierzirkusse: http://www.tierbefreier.de/zoo.html

Zirkusse wie Flic Flac oder Cirque du Soleil sind wunderbare Beispiele dafür, dass Zirkusse keinesfalls an Zauber und Attraktion verlieren, wenn sie keine Tiere im Programm haben.

Daher kommt alle zur Demonstration gegen Tierhaltung und Tierdressuren beim Bonner Weihnachtszirkus am Tag der Zirkuspremiere:
Am Freitag, den 18. 12. von 17:00 bis 19:00 Uhr
Wachsbleiche 26, 53111 Bonn (Platz an der Beethovenhalle), direkt vorm Eingang des Zirkusses

Lasst uns zusammen am Premieretag die Besucher_innen über die Ausbeutung der Tiere im Zirkus und allgemein informieren und für die Befreiung aller Tiere demonstrieren!

Kein Applaus für Tierausbeutung!
Artgerecht ist nur die Freiheit!
Alle Tiere raus aus dem Zirkus!

Für die Befreiung aller Tiere!

TiBo – Tierrechtsgruppe Bonn
https://www.facebook.com/tibonn/

Veröffentlicht unter Zirkus, Demo | Hinterlasse einen Kommentar

Demo gegen „Versuchstier“transporte durch AirFrance-KLM am Köln/Bonner Flughafen

Wir folgen dem Stop Vivisection Kampagne Aufruf zur internationalen Aktionswochenende gegen Tierversuchstransporte von 5. bis 7. Juni 2015.

http://www.stopvivisection.net/aktionswochenende

Kommt bitte zahlreich, bringt Transparente, Schilder und Flyer mit und sagt es eurer Familie, Freund*innen, Bekannten etc. weiter, damit wir eine möglichst große Präsenz zeigen können. Vielen Dank für Eure Hilfe!

Wann und wo?

Sonntag, 7. Juni 2015, 16.30 – 19.00 Uhr
Flughafen Köln/Bonn, Terminal 2-D (vor den Schaltern von Air France-KLM)

Air France-KLM ist die letzte verbleibende Passagierfluggesellschaft, die noch bereit ist Affen für Tierversuche zu transportieren. Die Fluggesellschaft transportiert tausende Individuen jährlich aus Ostasien und Afrika in europäische und nordamerikanische Labore. Darüber hinaus bereitet sie unzähligen Hunden, Katzen und Kleintieren das Schicksal einer lebenslangen Gefangenschaft voller Höllenqualen.

Fluggesellschaften sind die entscheidende Verbindung zwischen ZüchterInnen und ForscherInnen, die Tierversuche durchführen. Wenn keine Fluggesellschaft mehr bereit wäre, die Tiere zu transportieren, würde der Nachschub für die Tierversuchslabors in aller Welt erheblich erschwert werden. In letzter Zeit haben sich viele Flugunternehmen gegen den Transport von Versuchstieren für die Wissenschaft gestellt. Mehr als zwanzig Airlines haben in den letzten vier Jahren den Handel mit Primaten gestoppt. Diese Teilerfolge konnten nur durch massive Proteste erzielt werden.

Mehr Infos gibt es unter:

www.stopvivisection.net
www.gatewaytohell.net

Tierversuche Stopp, Air France Boykott!

NEU: Wir sind jetzt auch auf Facebook -> www.facebook.com/tibonn

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Wir haben eine neue Webseite!

… die alten Webseite ist weiterhin unter alt.ti-bo.org verfügbar.
Natürlich gibts uns auch auf Facebook: facebook.com/tibonn

 

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar